• Bianca - Mahril

Hab dich doch nicht so.

Das Gold liegt in der Erde.

Ich habe mich so - im Blick.


„Hab dich doch nicht so.“ oder „Sei doch nicht so empfindlich.“ oder „Sei doch nicht

so kompliziert.“

Nur eine Antwort: Doch.


Denn es hat ja einen Grund, warum wir uns so haben, warum wir uns so im Blick haben. Und das ist oft für unser Gegenüber unbequem. Wir sind in diesen Momenten nicht das Programm „Pflegeleicht“, sondern das volle Programm mit allen Extras.


Nach unserem alten, in uns verankerten Muster fällt es uns allerdings oft nicht so leicht,

bei unserer inneren Klarheit und Wahrheit zu bleiben. Oftmals sind wir schnell bereit einzulenken und uns tatsächlich selbst noch als zu sensibel und mimosenhaft zu kritisieren.


Lieber lassen wir es zu, andere über unsere Bedürfnisse hinweglatschen zu lassen,

als authentisch zu uns zu stehen. Warum? Na, damit wir gemocht werden. Diese uralte Angst, nicht geliebt zu werden, ist sehr häufig der Grund für unsere Verhaltensweisen. Wenn wir aber genau diesem auf den Grund gehen, entdecken wir in der Tiefe,

was uns hemmt und blockiert. Und dieses Erkennen schenkt uns die innere Freiheit,

uns uneingeschränkt im Blick zu haben.


Goldigst


Bianca - Mahril